Power - Was bedeutet das für uns als Frauen eigentlich?

 

Jede Frau will eine Powerfrau sein, oder etwa nicht? Aber was bedeutet das eigentlich?

 

Letztes Wochenende waren wir auf einem Power Event mit unserer Mentorin Andrea Hiltbrunner und wie immer, wenn wir auf ein Event gehen, genießen wir den Kreis und die Kraft die entsteht, wenn viele Menschen den gleichen Wunsch in ihrem Herzen tragen: Nämlich JA zu sich und ihrer Kraft zu sagen und sich in die Welt hinaus bringen. Menschen, die bereit sind, alte Wege zu verlassen und den Sprung ins Neue wagen.

 

Wenn wir unsere alte Komfortzone verlassen, fühlt sich das meist recht unangenehm an. Wir können diesen Schritt nur gehen, wenn wir tief in uns verankert sind und in jeder Zelle spüren, dass dieses Neue absolut unserer Wahrheit entspricht.

 

Und da sind wir schon bei unserer ersten Super-Power: Kennst du deine Wahrheit?

Weißt du, wer du bist, was du willst und warum du hier bist?

 

In unserer Gesellschaft verstehen wir unter Power ja mehr die physische Kraft, das Tun, arbeiten, machen, etwas schaffen, etwas sichtbar umsetzen.

Aber hast du dich schon mal gefragt, warum gerade die weiblichen Qualitäten von Empfangen, Hingabe, Fühlen, in sich gehen, nähren, für andere sorgen, ruhen, regenerieren, wachsen lassen so gar nicht gesehen oder honoriert sind?

 


 

Power bedeutet kein „mehr Tun“, kämpfen oder „nach Außen gehen“. Power kommt, wenn wir uns selbst nähren, die eigenen Gefühle achten, uns selbst Raum geben, etwas in Freude tun statt aus Pflichtgefühl, die Wahrheit aussprechen, Ängste loslassen, Freiheit und unseren inneren Raum spüren und noch so viel mehr.

 

Power wird in uns spürbar als innerer Raum, als Weite, als Kraft, als Feuer das brennt, als Licht das strahlt und sich vernetzt mit dem Licht der Welt, wenn wir unsere tiefste Wahrheit und einen Teil unseres wahren Ichs wieder erkennen und ihn wieder an erste Stelle setzen. Das ist die Kraft, die unsere inneren Ketten sprengt, in die wir uns selbst vielleicht ein Leben lang gelegt haben.

 

Power in unserem Leben entsteht, wenn wir bereit sind, Grenzen zu setzen und Nein zu sagen.

 

Der Motor der Lebenskraft – und das ist wahre Power - ist in uns. Und der Treibstoff, der ihn antreibt, das sind deine Visionen, Sehnsüchten und Wünsche. Wenn du deinem Motor zu wenig davon gibst, dann kommt dein Lebensfahrzeug ins Stottern – dann wird das Leben hart und anstrengend, dann bist du ausgepowert, „ausgebrannt“.

 

Dann ist es wichtig, Kurskorrekturen vor zu nehmen und radikal ehrlich in einen Dialog mit deinem Innersten und deinem Herzen zu gehen. Dann ist es wichtig, dein Leben auszumisten und zwar auf allen Ebenen: In deinem Umfeld, deiner Wohnung. In deinem Beruf/Berufung, deinen Beziehungen, deinen Gedanken und Mustern.

 

Du kannst dir die folgenden Fragen stellen:

  • Was brauche ich, damit es mir gut geht?
  • Wonach sehne ich mich wirklich in meinem Leben?
  • Was ist meine Vision und warum bin ich hier auf der Erde?
  • Was muss ich ab heute weglassen, damit das, wonach ich mich sehne, endlich mehr Raum hat?

 

Schreib dir diese Dinge auf, nimm dich und dein Innerstes ernst!

 

Schau, welche Schritte du im Alltag leicht und in deinem Tempo gehen kannst und verbinde dich mit Menschen, die dir gut tun und dich auf deinem Weg unterstützen.

 

Wenn wir unsere weiblichen Super Power wieder zurück holen und lernen, sie in unserem Leben zu nutzen, geschehen Wunder.

 

Das geht nicht von heute auf morgen, da braucht es ein konstantes Dranbleiben, Üben, dich immer wieder neu Ausrichten. Und ja, wir stolpern, verlieren den Weg, verirren uns im Nebel, zweifeln und jammern, und auch das gehört dazu. Dann ist es wichtig, uns an unsere Super-Power zu erinnern und sie wieder zu aktivieren. Das ist ein Prozess, ein Weg der nicht von heute auf morgen funktioniert. Es braucht Zeit, bis all das „inkarniert“, in jede Zelle sickert und wir das voll verkörpert und verankert leben können.

 

Diesem Weg haben wir beide – Alexandra und Ulrike – uns seit vielen Jahren verpflichtet. Und an erster Stelle steht für uns die Selbstfürsorge und die eigene Wahrheit vor alles andere zu stellen. Und wir haben bemerkt, dass das heutzutage die größte Herausforderung im Leben von Frauen und Mütter ist.

 

Stell dir einen Moment vor, wie sich deine Welt verändert, wenn du dich und deine Bedürfnisse an erste Stelle setzt und nur noch tust, was dir Freude macht und deiner Wahrheit entspricht...

 

Und dann geh noch einen Schritt weiter: Was wäre, wenn das alle Menschen tun würden ….?

 

Mögen wir alle unsere Power wieder entdecken und erwecken!

Unsere Erde braucht jeden einzelnen von uns - für unsere Kinder und Enkel und all diejenigen, die nach uns kommen. Was hinterlassen wir ihnen?

 

Wenn du dich gerufen fühlst, endlich deine weibliche Super-Power zu entdecken und zu erwecken, dann laden wir dich herzlich ein:

 

Am 2. Februar beginnt unsere 9 Monatsreise in deine weibliche Power!

 

In diesen 9 Monaten hast du die Möglichkeit, unsere in mehr als 20 Jahren gesammelten Erfahrungen, Ausbildungen und Erkenntnisse in destillierter, komprimierter Form zu erleben und dein Leben dadurch grundlegend zu wandeln. In diese Reise fließt alles, was wir selbst ausprobiert, erlebt und integriert haben - und vor allem was funktioniert!

 

Bis 31. Januar kannst du dich noch anmelden! Die nächste Reise startet erst wieder in einem Jahr.

 


 

Herzensgrüße

Alexandra & Ulrike

Lust auf  "Good Weibrations"?

 

Trage dich hier in unser Anmeldeformular ein und erhalte unsere

14 tägigen Inspirationen für dich und deine Weiblichkeit, Aktuelles

aus dem Roten Zelt, Informationen über Events und Aktionen und

vieles mehr.

 

 

 

 

Das Rote Zelt
A. Lehmann & U. Remlein GbR

www.DasRoteZelt.de

info(at)dasrotezelt.de


 

Bitte beachte: Der gesamte Inhalt (in Wort und Bild) auf diesen Seiten ist geistiges Eigentum und darf ohne unsere Erlaubnis nicht reproduziert werden. Teilnehmer/innen von Workshops, Retreats oder Onlineprogramme ist es nicht gestattet, die darin geteilten Inhalte an andere weiterzugeben bzw. zu lehren.